Der Tagesspiegel : Telemedizin zur besseren Patientenversorgung

Die Telemedizin eröffnet aus Sicht von Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) neue Möglichkeiten, auch in dünn besiedelten Regionen Patienten zu versorgen. Vor allem die hausärztliche Betreuung könnte davon profitieren, sagte Tack auf

Potsdam (dpa/bb)Die Telemedizin eröffnet aus Sicht von Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) neue Möglichkeiten, auch in dünn besiedelten Regionen Patienten zu versorgen. Vor allem die hausärztliche Betreuung könnte davon profitieren, sagte Tack auf einer Fachkonferenz am Mittwoch in Potsdam, zu der rund 150 Experten erwartet wurden. Auf ihr werden unter anderem Programme für Patienten mit Herzproblemen vorgestellt. Per Datenleitung wären Gesundheitsberater in der Lage, den Zustand der Patienten zu verfolgen und bei Bedarf schnell Maßnahmen einzuleiten.