Templin : Beim Spielen verunglückt - Siebenjährige tot

Das Mädchen im Alter von sieben Jahren, das am Dienstagabend in Templin ins Wasser gefallen war, ist tot. Die Polizei geht davon aus, dass es beim Spielen verunglückte.

TemplinDie Siebenjährige sei trotz Wiederbelebungsmaßnahmen im Krankenhaus gestorben, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Mittwoch berichtete. Ein Sprecher der Polizei sagte, man gehe davon aus, dass das Mädchen beim Spielen ins Wasser gestürzt war. Ein Fremdverschulden werde derzeit ausgeschlossen.

Die Eltern hatten das in Templin wohnende Mädchen am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Daraufhin war eine Suchaktion angelaufen. Rettungskräfte fanden die Siebenjährige schließlich in einem Wasserlauf und bargen sie. Das Kind wurde in lebensbedrohlichem Zustand in eine Berliner Klinik geflogen. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar