Tennis : Stadler und Haas in Bangkok weiter

Die Deutschen Thommy Haas und Simon Stadler haben beim ATP-Turnier von Bangkok das Achtelfinale erreicht. Seine Teilnahme in letzter Minute abgesagt hat dagegen US-Star Andy Roddick.

Haas
Mit Mühe weiter: Tommy Haas. -Foto: dpa

Bei den mit 550.000 Dollar dotierten Thailand Open in Bangkok ist "Lucky Loser" Simon Stadler ins Achtelfinale eingezogen. In seinem Auftaktspiel bezwang der Heidelberger den ebenfalls als Ersatz nachgerückten Lokalmatador Peerakiat Siriluethaiwattan mit 6:1, 6:2. Stadler trifft nun auf den an Nummer sieben eingestuften Kroaten Ivo Karlovic.

Ebenfalls eine Runde weiter ist Thomas Haas. Der in Florida lebende Hamburger gewann sein Auftaktmatch mit 4:6, 6:4, 6:1 gegen den US-Amerikaner Vincent Spadea. In der Runde der besten 16 trifft der 29-Jährige nun auf den Franzosen Nicolas Mahut. Mit dem Erstrundensieg hat Haas zugleich seine Chancen auf die Teilnahme am Masters Cup gewahrt. Die acht besten Tennisprofis treten vom 11. bis 18. November in Shanghai zum Saisonfinale an. Bisher sind Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic qualifiziert. Haas war vor dem Turnier Neunter.

Das Turnier in Bangkok musste zuvor eine Absage nach der anderen hinnehmen. So erklärten Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Roddick, in Bangkok nicht zum Schläger greifen zu wollen. Der US-Amerikaner Roddick wartete mit seiner Absage auch noch bis eine halbe Stunde vor Beginn des Auftaktspiels gegen den Taiwanesen Wang Yeu-Tzuoo. Wegen einer am Dienstag im Training erlittenen Fußverletzung müsse er verzichten, so Roddick. (mit dpa, sid)