Testspiel : FC Bayern verliert in Gladbach

Wenige Tage vor dem Start in den Ligapokal hat Bayern München hat ein Testspiel beim Zweitligisten Borussia Mönchengladbach verloren. Allerdings traten die Münchener ohne die Neuzugänge Toni, Ribéry und Sosa an.

070719nando
Die Münchner Bayern müssen ihre Form und Formation erst noch finden. -Foto: dpa

Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen hat ausgerechnet bei seinem Ex-Club Borussia Mönchengladbach die erste Testspiel-Niederlage mit Bayern München in der Saisonvorbereitung kassiert. Ohne mehrere Top-Stars wie den verletzten Weltmeister Luca Toni und den angeschlagenen Millionen-Einkauf Franck Ribéry verlor der deutsche Rekordmeister mit einer nicht eingespielten Formation gegen den Bundesliga-Absteiger mit 1:2 (1:1).

Der sehr agile Ex-Aachener Sascha Rösler (6.) und der eingewechselte Eugen Polanski (53./Foulelfmeter) erzielten vor rund 45.000 Zuschauern im Borussia-Park die Tore für Gladbach. Für die Bayern traf der in der ersten Spielhälfte sehr auffällige Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, der in der 29. Spielminute einen Freistoß aus 17 Metern zum 1:1 ins linke Eck zirkelte.

Drei Tage vor dem Ligapokal-Viertelfinale gegen den SV Werder Bremen vermied Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld angesichts der schon feststehenden Ausfälle von Toni und des argentinischen Neuzugangs José Ernesto Sosa (Bänderdehnung am Sprunggelenk) jedes weitere personelle Risiko. Statt der Stars kamen neben Profis aus dem zweiten Glied sogar einige Amateure zum Einsatz. Nach der Auswechslung von Miroslav Klose zur Pause war so der 19-jährige Sandro Wagner der einzige verbliebene Angreifer. Der für 11 Millionen Euro nach München gewechselte Jansen wurde von den Gladbacher Fans überwiegend mit Beifall, aber auch mit einigen Pfiffen bedacht. (mit dpa)