ARCHIV - Baumaterial ist auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER am 07.09.2017 im Hauptterminal in Schönefeld (Brandenburg) zu sehen. Am 20. November findet der BER-Sonderausschuss in Potsdam statt. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++Foto: dpa

2000 Tage BER-Nichteröffnung

Am 3. Juni 2012, vor 2000 Tagen, sollte der neue Hauptstadtflughafen in Betrieb gehen. Nach neuen Tagesspiegel-Recherchen ist inzwischen sogar fraglich, ob das selbst nach weiteren 1000 Tagen möglich ist. Ein Online-Dossier zu Plänen, Pannen, Prüfgutachten.

Schwerpunkt zur ewigen Baustelle

Mehr Beiträge zum Thema
  • 23.11.2017 20:43 UhrWitz und Wirklichkeit am BERFlughafen-Baustelle: "2000 Tage sind genug"

    Es sollte doch nur ein Witz sein. Vor 1000 Tagen malte sich unser Autor aus, wie es am Flughafen weitergehen könnte. Heute liest sich sein Text wie eine Zukunftsvision. Von Bernd Matthies mehr

    Seit 2000 Tagen eine Baustelle: Der BER.
  • 23.11.2017 14:58 UhrNach den Tagesspiegel-EnthüllungenFlughafengesellschaft bestätigt „wesentliche Mängel“ am BER

    UpdateDie Flughafengesellschaft hat gravierende Defizite bei der Fertigstellung des BER bestätigt. In der SPD zweifelt man, dass der Airport je eröffnet wird. Von Ulrich Zawatka-Gerlach, Sabine Beikler mehr

    Dauerbaustelle. Das "Lufthansa-Gate" am BER.
  • 23.11.2017 14:20 Uhr2000 Tage ohne FlughafenDie BER-Verantwortlichen - gestern und heute

    Seit 2012 herrscht ein munteres Kommen und Gehen von Politikern und Managern am Hauptstadtflughafen. Ein Überblick.  mehr

    Der Spatenstich am 5. September 2006: Rainer Schwarz von der Flughafen-Geschäftsführung, Bahn-Chef Hartmut Mehdorn, Berlins Regierender Klaus Wowereit und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck.
  • 23.11.2017 13:29 Uhr2000 Tage BER-NichteröffnungFlora (5) erklärt, wie man einen Flughafen baut

    Flora Shahd ist genauso alt, wie der BER sein sollte. In ihrem Pankower Kinderzimmer haben wir sie interviewt. "Fünf Jahre sind ganz schön viel", sagt sie. Von Constanze Nauhaus mehr

    Flora Shahd, 5, wohnt mit ihren Eltern und ihrer Schwester in der Einflugschneise von Tegel.
  • 23.11.2017 11:10 Uhr2000 Tage BER-NichteröffnungWas rund um den Flughafen sonst noch Ärger macht

    Lärmschutz, Tegel-Streit, Air-Berlin-Pleite, Verkehrsanbindung: Es sind nicht nur die Baumängel, die am BER Probleme bereiten. Ein Überblick. Von Klaus Kurpjuweit mehr

    Noch ein weiter Weg: Vieles macht am BER Probleme - auch um den Flughafen herum.
  • 23.11.2017 10:37 Uhr2000 Tage BER-NichteröffnungSo sieht das "Monster" Brandschutzplan aus

    Vor fünf Jahren wurde die Flughafen-Eröffnung gecancelt - wegen der nicht funktionierenden Entrauchungsanlage. Jetzt geht es schon um den "Masterplan 2040". Von Thorsten Metzner mehr

    Flure, Wände, Treppen: ein Ausschnitt aus dem aktuellen Plan.
  • 23.11.2017 09:48 Uhr2000 Tage NichteröffnungSo verdienen die Firmen am BER-Desaster

    Flughafen-Eröffnung? Muss gar nicht sein. Die Baustelle ist ein gutes Geschäft. Siemens bekam 95.469.367,34 Euro – für einen kleinen Auftrag. Von Thorsten Metzner mehr

    Dies ist keine Provinzbaustelle. Hier entsteht der neue Hauptstadtflughafen.
  • 23.11.2017 08:43 UhrNeuer Rückschlag am HauptstadtflughafenGeheimer Tüv-Bericht zum BER offenbart bisher unbekannte Mängel

    Dokumente, die dem Tagesspiegel vorliegen, zeigen: Die Lage auf der BER-Baustelle ist dramatischer als bisher bekannt. Eine Eröffnung vor 2021 ist demnach unwahrscheinlich. Von Thorsten Metzner mehr

    Großes Areal, große Probleme. Die Baustelle des BER - hier der Blick aus einem Kleinflugzeug, aufgenommen im September 2012.
  • 23.11.2017 08:22 Uhr2000 Tage NichteröffnungAm BER funktioniert nicht mal, was fertig schien

    Ein Tüv-Bericht beweist: Die Lage auf Deutschlands schwierigster Baustelle ist dramatischer als bekannt. Startet Berlins neuer Flughafen sogar erst 2021? Von Thorsten Metzner mehr

    Hier könnten Sie eigentlich seit dem 3. Juni 2012 starten und landen: der neue Hauptstadtflughafen.
  • 23.11.2017 06:36 Uhr2000 Tage BER-NichteröffnungUnd täglich grüßt der Koma-Bau

    Das Dasein des BER als ewige Baustelle folgt aus dem fortgesetzten Verstoß gegen die Vernunft. Geschichte wiederholt sich eben doch. Ein Kommentar. Von Lorenz Maroldt mehr

    Immer nur "fertiger und fertiger", aber leider weiterhin nicht fertig: der BER in Schönefeld.
  • 22.11.2017 22:13 Uhr2000 Tage ohne neuen FlughafenWas im Jahr der geplatzten BER-Eröffnung noch alles geschah

    2012 sollte der Hauptstadtflughafen eröffnen. Ein Rückblick: Grexit, Gauck und Giglio – was in diesem Jahr noch alles passierte. Von Stefan Jacobs mehr

    Gesunkener Riese. Am 13. Januar 2012 kamen 32 Menschen ums Leben, nachdem das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia gegen eine Klippe gefahren war.
  • 1

BER - Gezwitscher