70 Jahre Tagesspiegel - unsere Leser : "Ich schätze vor allem den Politik- und den Wirtschaftsteil"

Martin Schulz liest den Tagesspiegel schon seit Schulzeiten. Mit dem neuen Layout hatte er anfangs seine Probleme.

Martin Schulz.
Martin Schulz.Foto: privat

Der Tagesspiegel begleitet mich schon seit Schulzeiten auf den langen Fahrwegen kreuz und quer durch Berlin. Ich schätze vor allem den Politik- und den Wirtschaftsteil, weil ich den Tagesspiegel im Vergleich zu anderen Zeitungen neutraler finde.

In meiner Beziehung zum Tagesspiegel gab es nur eine Krise: Als das Layout von der Farbe gelb auf die Farbe rot umgestellt wurde, habe ich mir ernsthaft Sorgen gemacht, dass sich die Zeitung auch inhaltlich verändern würde. Auch wenn das vielleicht ein bisschen albern klingt: Rot war für mich die Farbe des Boulevards. Zum Glück war meine Sorge unberechtigt.

Chronik eines Zeitungslebens
1945. Am 27. September 1945 erscheint die erste Ausgabe des Tagesspiegels mit vier Seiten, drei Mal pro Woche. Damit ist Der Tagesspiegel die erste Zeitung in den Westzonen, die von Deutschen gegründet wird und von Anfang an frei von Militärzensur ist.Weitere Bilder anzeigen
1 von 76Foto: R/D
25.09.2015 17:421945. Am 27. September 1945 erscheint die erste Ausgabe des Tagesspiegels mit vier Seiten, drei Mal pro Woche. Damit ist Der...

Aktuelle Themen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben