AgendaFoto: Rückeis

Agenda

Politik aus Nahdistanz: In "Agenda" finden Sie jeden Dienstag viel politischen Hintergrund aus dem Innenleben der Macht. Wir liefern Nachrichten für Politik-Entscheider in Abgeordnetenbüros, in Behörden und Partei-Zentralen, in Think Tanks, Interessenvertretungen und Stiftungen, in Verbänden und Beratungsbüros, in Medien und in der begleitenden Wissenschaft.

Aktuelle Beiträge

Agenda - Weitere Beiträge
  • 07.03.2017 11:00 UhrDUH-Chef Jürgen Resch und der DieselskandalDer Ankläger

    Der VW-Dieselskandal hat Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, zum lautesten und schärfsten Gegner der Autoindustrie gemacht. Besuch bei einem, der kein Fanatiker sein will. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Aktivist. Jürgen Resch wirft der Industrie Vertuschung beim Diesel vor.
  • 07.03.2017 10:08 UhrEU-Streit um SpeditionsunternehmenWesteuropäer gegen Sozialdumping

    In Deutschland, Frankreich und anderen EU-Staaten regt sich Protest gegen die Billig-Konkurrenz osteuropäischer Speditionsunternehmen. Von Albrecht Meier mehr

    Lkw auf der Autobahnraststätte bei Bad Krozingen in Baden-Württemberg.
  • 06.03.2017 11:57 UhrArbeitslosengeld QMartin Schulz macht Politik für Schönwetterzeiten

    Der Nahles-Schulz-Plan kann funktionieren, solange die Wirtschaft brummt. Was danach droht. Ein Kommentar. Von Heike Jahberg mehr

    Martin Schulz (SPD), designierter Kanzlerkandidat, bei einem Auftritt in Lübeck.
  • 05.03.2017 16:14 UhrVorstoß von Martin SchulzTauber attackiert SPD wegen Korrekturen an Agenda 2010

    UpdateMartin Schulz führe die Sozialdemokraten weiter nach links, weil sie "in der Vergangenheit gefangen" seien, sagt der CDU-Generalsekretär. Die stellvertretende SPD-Chefin Malu Dreyer verteidigt die Vorschläge. Von Stephan Haselberger mehr

    CDU-Generalsekretär Peter Tauber.
  • 04.03.2017 17:41 Uhr"Arbeitslosengeld Q"Martin Schulz plant bis zu zwei Jahre länger ALG I bei Qualifizierung

    UpdateWer an einer Weiterbildung teilnimmt, soll nach Vorstellung der SPD bis zu 48 Monate Arbeitslosengeld I beziehen können. Arbeitsministerin Andrea Nahles hat einen entsprechenden Plan erarbeitet.  mehr

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Die Kommunikationselite trifft sich in der Hauptstadt

    Kommunikationsforscher Wilhelm Bürklin:
    In Berlin treffen sich die Spitzen des Landes – allerdings nicht immer die der Wirtschaft. mehr lesen...
Es ist sechs Uhr morgens und Sie haben die wichtigsten Zeitungen schon gelesen. Oder die Tagesspiegel Morgenlage. Redaktionsschluss fünf Uhr morgens. Minuten später auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer. Die kostenlose Nachrichten- und Presseschau gibt es für Politik-Entscheider oder Wirtschafts-Entscheider. Entscheiden Sie sich für eine oder beide.

Umfrage

Soll die NPD verboten werden?