Agenda-Leseprobe : Die Helfer hinter Berlins Bürgermeister-Kandidaten

Im Kampf um Klaus Wowereits Nachfolge stehen hinter Jan Stöß und Michael Müller erfahrene Spindoctoren, die beide früher für Franz Müntefering gearbeitet haben. Erfahrung zuhauf kämpft also gegeneinander.

von
Alle möchten, nur einer darf, doch wer - Stöß, Saleh oder Müller (von links)?
Alle möchten, nur einer darf, doch wer - Stöß, Saleh oder Müller (von links)?Foto: dpa

In der SPD beginnt ein toller Wahlkampf – in Berlin. Nur nicht auf der Bundesebene. Aber es sind Schwergewichte, die sich um die Kandidaten fürs Amt des Regierenden Bürgermeisters scharen. Was zeigt, dass es eben doch eine Stadt in der Stadt gibt, ein politisches Berlin. So arbeitet jetzt Lars Kühn, der gut anderthalb Jahrzehnte in verschiedenen Positionen in der Pressearbeit der SPD war, für Jan Stöß. Heute ist Kühn in der Kommunikationsagentur „Johanssen und Kretschmer“ für Fragen der „strategischen Kommunikation“ zuständig. Kühn ist eine clevere Wahl...

Der komplette Text erschien in der "Agenda" vom 23. September 2014 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Dienstag erscheint. Die aktuelle Ausgabe können Sie im E-Paper des Tagesspiegels lesen.

Ein Abonnement des Tagesspiegels können Sie hier bestellen:

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben