Agenda-Leseprobe : Wie Politiker und Lobbyisten mit Statistiken tricksen

Prozent von was? Politiker und Funktionäre nutzen Statistiken, um ihren Positionen mehr Relevanz zu verschaffen. Denn Zahlen sind Waffen im Politik-Betrieb.

von
Zahlen und Statistiken sind allgegenwärtig. Wer kann sie deuten?
Zahlen und Statistiken sind allgegenwärtig. Wer kann sie deuten?Foto: picture alliance / dpa

Ulrich Schneider ist in Deutschlands Talkshows ein gern gesehener Gast. Keiner ficht so beredt für die Sache der Armen und Benachteiligten im Land wie der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Und kaum einer kann dem Zahlenfeuerwerk standhalten, das der Mann mit dem markanten Backenbart regelmäßig abfeuert, um seine Thesen zu untermauern. Doch als die „tageszeitung“ ihn zum zehnten Jahrestag der Agenda 2010 zum Doppelinterview mit dem Arbeitgeber-Spitzenfunktionär Peter Clever bat, traf Schneider auf einen Ebenbürtigen. Ihr Duell hat das Zeug zum Lehrstück, wie man mit Zahlen die Wirklichkeit modellieren kann...

Der komplette Text erschien in der "Agenda" vom 23. September 2014 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Dienstag erscheint. Die aktuelle Ausgabe können Sie im E-Paper des Tagesspiegels lesen.

Ein Abonnement des Tagesspiegels können Sie hier bestellen:

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben