Lesen Sie mehr

  • 16.12.2017 16:58 UhrMobilitätsversprechenDas Reisechaos zum Fest

    Probleme bei der Deutschen Bahn, Niki-Pleite, Streiks bei Ryanair? Kurz vor dem Weihnachtsfest bricht die Tourismuswirtschaft ihr Versprechen einer fast grenzenlosen Mobilität. Ein Kommentar. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Driving Home For Christmas? Problemen bei Airlines und der Deutschen Bahn. Wer sich im Auto auf den Weg macht, muss viel Geduld mitbringen.
  • 16.12.2017 09:46 UhrPleite von Air BerlinForderungen nach Untersuchungsausschuss mehren sich

    Erst Linke, dann FDP. Nun wünscht sich auch ein Fachmann der Berliner CDU einen Untersuchungsausschuss, um Licht in die Vorgänge der Air-Berlin-Pleite zu bringen. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel vor dem Lufthansa-Cargo-Terminal. (Archiv)
  • 14.12.2017 11:18 UhrSpurensuche in TegelWas noch übrig ist von der insolventen Air Berlin

    UpdateEinige Wochen nach dem letzten Start ergibt eine Spurensuche rund um den Flughafen Tegel: Air Berlin ist noch lange nicht Geschichte. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Über dem Haupteingang zum Flughafen-Tegel wirbt Air Berlin weiter.
  • 14.12.2017 00:23 UhrÖsterreichische Fluggesellschaft ist insolventAir-Berlin-Tochter Niki stellt Flugverkehr ein

    UpdateDie Air-Berlin-Tochter Niki ist nach Angaben der Berliner Justiz zahlungsunfähig. Vorausgegangen war die Absage der Lufthansa, die österreichische Fluggesellschaft zu übernehmen. Von Rolf Obertreis, Rainer W. During, Matthias Jauch mehr

    Rund 1000 Mitarbeiter könnten noch vor Weihnachten ihren Job verlieren.
  • 13.12.2017 15:30 UhrÜbernahme von Air-Berlin-TochterNiki-Verkauf an Lufthansa gescheitert

    UpdateDie Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Nun könnte der Flugbetrieb eingestellt werden.  mehr

    Ein Flugzeug mit Air Berlin Lackierung und einem Sticker der Fluggesellschaft Niki.
  • 12.12.2017 19:09 UhrEU gibt grünes LichtEasyjet darf Air-Berlin-Teile übernehmen

    UpdateEasyjet kann ihre Angebotsoffensive am Standort Berlin-Tegel starten. Die EU hat die Übernahme von 25 Jets aus der Flotte der insolventen Air Berlin genehmigt. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Ein Passagierflugzeug der britischen Billigfluggesellschaft Easyjet landet auf der Südbahn am Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt (BER) nahe Schönefeld.
  • 12.12.2017 18:03 UhrInsolvenzenBerlin hat die meisten Pleiten

    In keinem Bundesland gehen so viele Firmen pleite wie in Berlin. Insgesamt geht die Zahl der Insolvenzen von Unternehmen und Verbrauchern aber zurück. Der Trend dürfte aber nicht lange anhalten.  mehr

    Fürs Sparen haben viele Berliner kein Geld. Bei 370 000 reicht das Einkommen nicht aus, um die Ausgaben zu decken.
  • 06.12.2017 18:36 UhrAlte Air-Berlin-StreckenEasyjet bietet innerdeutsche Flüge an

    Die britische Billig-Airline attackiert Lufthansa: Ab Januar hebt Easyjet von Tegel Richtung München, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart ab. Es gibt auch 15 internationale Ziele. Von Maris Hubschmid mehr

    Easyjet macht Lufthansa mit deutschen Verbindungen Konkurrenz.
  • 04.12.2017 18:34 UhrAir-Berlin-Übernahme Lufthansa bewegt sich, Easyjet ist schon am Ziel

    Der Lufthansa-Kontern will viele Start- und Landerechte abgeben, um Air-Berlin-Teile übernehmen zu dürfen. Easyjet ist mit seiner Übernahme offenbar schon am Ziel.  mehr

    Lufthansa-Chef Carsten Spohr könnte mit seiner Taktik Erfolg haben.
  • 30.11.2017 19:22 UhrKrisengesprächeWie Lufthansa den Air-Berlin-Deal noch retten will

    Die Lufthansa macht Zugeständnisse bei der EU-Kommission in Brüssel, um die Übernahme großer Teile der Air Berlin noch genehmigt zu bekommen. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Protestzug von Air-Berlin-Mitarbeitern am 22. November in Berlin: Viele fühlen sich durch die Art, wie der Verkauf an Lufthansa organisiert worden ist, verschaukelt.

Neues zum BER

Mehr zum Thema: Etihad

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berliner Wirtschaft