Der Internet-Versandhändler Amazon hat im Jahr 2012 einen Großteil des Umsatzes mit deutschen Kunden über Luxemburger Gesellschaften abgewickelt und in Deutschland kaum Steuern gezahlt.Foto: Reuters

Amazon

Amazon ist schon längst auf dem Weg zum Quasimonopolisten und setzt auch weiterhin auf Wachstum. Für fragwürdige Einkommens- und Arbeitsbedingungen landet der weltweit größte Onlinehändler allerdings immer wieder in der Kritik.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Internethändler Amazon
  • 27.10.2017 09:20 UhrQuartalszahlenAlphabet, Microsoft und Amazon legen kräftig zu

    Die Google-Mutter Alphabet meldet erneut kräftigen Gewinnzuwachs. Auch Microsoft und Amazon übertreffen Erwartungen der Anleger.  mehr

    Der Gewinn bei Alphabet stieg vor allem dank hoher Werbeeinnahmen.
  • 24.10.2017 17:39 UhrJetzt auch TV-Serie "Deutschland 86"Erst Pay-TV, dann Free-TV

    Die TV-Serie „Deutschland 83“ floppte bei RTL, trotzdem versucht Amazon eine Fortsetzung. Die Zuschauer müssen wieder bezahlen - oder warten. Von Kristin Palitza mehr

    Maria Schrader spielt eine DDR-Spionin in Afrika.
  • 18.10.2017 14:30 UhrWeinstein-SkandalAlbträume aus der Traumfabrik

    Harvey Weinstein ist kein Einzelfall, Sexismus und sexuelle Gewalt sind ein Problem der ganzen Gesellschaft. Das bestätigen immer mehr Frauen, nun auch Jennifer Lawrence. Von Christian Vooren mehr

    Auch Jennifer Lawrence berichtet von Sexismus in Hollywood.
  • 15.10.2017 17:11 UhrAmazon PrimeKeine Jobs für Robert de Niro und Julianne Moore

    US-Serie: Amazon stoppt ein bisher unbenanntes 160-Millionen-Projekt, indem Robert de Niro und Julianne Moore die Hauptrollen spielen sollten. Von Markus Ehrenberg mehr

    Robert de Niro is waiting
  • 13.10.2017 09:56 UhrVorwürfe sexueller BelästigungAmazon-Studio-Chef Price suspendiert

    Der Skandal um den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein weitet sich aus. Jetzt wurde auch der Amazon-Studio-Chef Roy Price von seinem Job suspendiert. Von Kurt Sagatz mehr

    Der Vize-Präsident von Amazon Studios, Roy Price.
  • 10.10.2017 11:02 UhrNeues EntwicklungszentrumWo Amazons Computer sehen lernen

    Der Konzern baut seine Entwicklung in Berlin aus und eröffnet zweites Forschungszentrum. Von Oliver Voß mehr

    Alles frisch? Amazon prüft mit Kameras und Software, wie reif das Obst ist. Das „Erdbeer-Projekt“ entstand in Berlin.

Umfrage

Verzichten Sie nach Berichten über schlechte Arbeitsbedingungen auf die Nutzung von Online-Kaufhäusern wie Amazon?

Aktuelle Beiträge über Amazon-Produkte

Beiträge aus dem Ressort Wirtschaft