Anton Rustemeier, 6. Klasse, Freie Grundschule Pfefferwerk : Ku'damm, Windeln und Kaffee

Vor 25 Jahren ist die Mauer gefallen. Deshalb feiern wir in diesem Jahr am 9. November ein besonderes Jubiläum. Zu diesem habe ich meine Oma befragt.

Antons Großeltern haben erst am nächsten Morgen vom Mauerfall erfahren und feierten das Ereignis am Ku'damm. Foto: Thilo Rückeis
Antons Großeltern haben erst am nächsten Morgen vom Mauerfall erfahren und feierten das Ereignis am Ku'damm.Foto: Thilo Rückeis

Sie hat sich an folgendes erinnert: In der Nacht des Mauerfalls hat mein Opa Fußball geschaut und meine Oma ist schlafen gegangen, denn sie hat das nicht interessiert. Am nächsten Morgen ist mein Opa in Omas Zimmer gerannt und erzählte, was passiert ist. Oma konnte es nicht glauben. Sie schaltete den Fernseher ein und sah es. Sie machte sich schnell fertig, aß etwas und ging zum Ku'damm. Da sah sie, wie alle Menschen nach Berlin wollten. Alles war verstopft. Alle freuten sich. Jeder bekam 10 DM. Das wären heute rund 51 €. Meine Oma und mein Opa bauten einen Stand auf und verteilten Kaffee und Windeln für Mütter, da sie nicht mehr zurück kamen.

Antons Großeltern verteilten am Ku'damm Kaffee und Windeln an Mütter. Foto: Privat
Antons Großeltern verteilten am Ku'damm Kaffee und Windeln an Mütter.Foto: Privat

Viele Großkonzerne spendeten Kaffee und Windeln, aber auch Apfelschorle, Milch und Wasser. Sie trafen zwei Frauen, die aus dem Osten kamen. Da sie nicht mehr zurück kamen und einen Kinderwagen dabei hatten, nahmen sie die Frauen mit nach Hause. Die beiden Frauen hörten immer einen Radiosender, wo die Funkstelle in Berlin war. Opa und die zwei Frauen gingen da hin, damit die Beiden das mal sehen konnten. Ein Jahr später trafen sie sich und redeten darüber, wie es ihnen geht und die beiden Frauen haben ein Hotel eröffnet und luden Oma und Opa ein. Meine Meinung über das Handeln meiner Oma und meines Opas: Ich fand das nett, dass Oma und Opa Kaffee und Windeln verteilt haben. Außerdem finde ich es sehr hilfsbereit von ihnen, dass sie zwei Frauen mit Kind aufgenommen haben und mit denen zur Zentrale des Radiosenders gefahren sind.

 

Mehr zum Thema Schule

  • Was passiert in der Berufswelt der Lehrer? Aktuelle Beiträge gibt es hier
  • Neuigkeiten zum Thema Abitur
  • Aktuelle Beiträge zur Grundschule

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben