Barbara Hendricks ist im dritten Kabinett Merkel zuständig für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.Foto: dpa

Barbara Hendricks

Im dritten Kabinett unter Bundeskanzlerin Merkel besetzt die SPD-Politikerin das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Lesen Sie hier alles zu Barbara Hendricks und ihrem Wirken.

Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 03.09.2017 18:05 UhrNOx-Grenzwerte in Berlin"Die Berliner Luft ist miserabel"

    An vielen Berliner Straßenmessstellen wird der Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten. Die Verkehrssenatorin liebäugelt mit einem Diesel-Fahrverbot. Von Sabine Beikler mehr

    Auf der Leipziger Straße in Berlin wird der Stickstoffdioxid-Wert überschritten.
  • 02.09.2017 11:29 UhrAutobahnausbau in BrandenburgWenn Waldameisen umziehen müssen

    Berlins Autobahnring soll breiter werden – hunderte Ameisennester sind dabei im Weg. So wie Christina Grätz einst der Braunkohle im Weg war. Sie siedelt die Insekten um und sagt: „Kein Tier soll zurückbleiben.“ Von Andreas Austilat mehr

    Holzklasse. Waldameisen sind besonders geschützte Tiere.
  • 01.09.2017 11:53 UhrKlausurtagung der Berliner Grünen"Die Berliner Luft ist miserabel"

    Die Grünen stellen ihre Pläne für einen sauberen Hauptstadt-Verkehr vor. Die Sanierung der maroden Straßen soll ein "Erhaltungs-Management-System" regeln. Von Sabine Beikler mehr

    Die Parteimitglieder kommen zusammen, um Grüne Politik abzustimmen.
  • 01.09.2017 06:15 UhrFestivals in BerlinLollapalooza in Hoppegarten ist genehmigt - mit Auflagen

    Alle Genehmigungen für das Festival auf der Galopprennbahn sind da. Aber es gibt noch Streit um Lärmschutzauflagen. Von Sandra Dassler mehr

    Zum zweiten Mal machte der europäische Ableger des US-Festivals Station in Berlin.
  • 28.08.2017 23:14 UhrAlternative zu Diesel und BenzinerWie sauber sind Elektroautos wirklich?

    Sie produzieren keine klima- oder gesundheitsschädlichen Abgase. Aber die Herstellung und Stromversorgung von batteriebetriebenen Fahrzeugen werfen Fragen auf. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Elektroautos an einer Ladesäule auf einer Konferenz zu Elektromobilität in Leipzig. (Archiv)
  • 25.08.2017 14:57 UhrGemeinsame Sache in Berlin-Mitte 2017Für 200km spendiert der Chef einen Baum

    Die Mitarbeiter der Konzerne Pfizer und Coca-Cola haben bald Dreck am Stecken. Denn sie pflanzen Bäume und jäten Unkraut – freiwillig. Von Felix Kessler mehr

    Vom Schreibtisch in den Wald. Pfizer-Mitarbeiterin Irina Leibold engagiert sich mit Kollegen für ein Aufforstungsprojekt.

Umfrage

Wie "öko" sind Sie? Sind Sie bereit für die Energiewende tiefer in die Tasche zu greifen?

Grüne Geschäfte - Der Blog

Wir können's besser: Für eine Wirtschaft, die Ressourcen und Klima schont
Der Blog von Tagesspiegel-Autorin Dagmar Dehmer und der Zeit-Online-Autorin Marlies Uken.

Umfrage

Viele Deutsche fordern einen sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie. Wie sollte ein neues Energiekonzept Ihrer Meinung nach aussehen?

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Umwelt