Barbara Hendricks ist im dritten Kabinett Merkel zuständig für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.Foto: dpa

Barbara Hendricks

Im dritten Kabinett unter Bundeskanzlerin Merkel besetzt die SPD-Politikerin das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Lesen Sie hier alles zu Barbara Hendricks und ihrem Wirken.

Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 22.12.2016 21:42 UhrSmog in ChinaAlarmstufe rot in Peking

    Viele Millionen Menschen leiden in China unter der hohen Feinstaubbelastung. Nun sind in der Luft dazu noch Spuren von antibiotikaresistenten Bakterien nachgewiesen worden. Von Ning Wang mehr

    Mitte Dezember riefen die chinesischen Behörden das erste Mal die höchste Alarmstufen für Luftverschmutzung aus.
  • 21.12.2016 13:03 UhrAtommüllKabinett beschließt Vorlage für Endlager-Suche - Hendricks zufrieden

    Das Bundeskabinett hat sich auf einen Entwurf für ein Gesetz zur Endlagersuche geeinigt. Der BUND kritisiert das Ergebnis.  mehr

    Bergarbeiter sind mit Instandhaltungsarbeiten im Erkundungsbergwerk in Gorleben beschäftigt (Archivbild vom 04.05.2010).
  • 19.12.2016 14:42 UhrNukleare SicherheitDeutschland und Belgien unterzeichnen Atomabkommen

    Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) erwartet keine erhöhte Sicherheit durch das Abkommen, welches dem "Informationsaustausch" dienen soll.  mehr

    Das Atomkraftwerk Tihange, aufgenommen am 21. Oktober 2015 bei Huy (Belgien). Die pannenanfälligen belgischen Atommeiler sind für Deutschland immer wieder Grund zur Sorge.
  • 12.12.2016 11:20 UhrUmweltStyropor bleibt ein brandheißes Thema

    Bei der Debatte um die Entsorgung von Polystyrol-Dämmplatten gab es auf der in Berlin tagenden Umweltministerkonferenz Streit.  mehr

    Hauseigentümer müssen ihre alten Wärmedämmplatten seit 1. Oktober als Sondermüll entsorgen.
  • 12.12.2016 09:56 UhrKaffee ohne AbfallWas Berlin gegen die Pappbecher tun will

    Wegwerf-Kaffeebecher verursachen jedes Jahr tonnenweise Müll. Die rot-rot-grüne Koalition will nun ein verbraucherfreundlichen Mehrwegsystem einführen. Pilotmodelle gibt es schon. Von Helena Wittlich mehr

    Coffee-to-go-Becher verschmutzen die Umwelt. Deswegen soll er aus dem Stadtbild verschwinden.
  • 11.12.2016 17:24 UhrKlimaschutz-NotprogrammGrüner Plan fürs Klima

    Die Bundestagsfraktion der Grünen macht Vorschläge, wie die Klimaziele doch noch erreicht werden könnten. Von Dagmar Dehmer mehr

    Mehr Kohlekraftwerke sollen nach dem Plan der Grünen vom Netz genommen werden.

Umfrage

Wie "öko" sind Sie? Sind Sie bereit für die Energiewende tiefer in die Tasche zu greifen?

Grüne Geschäfte - Der Blog

Wir können's besser: Für eine Wirtschaft, die Ressourcen und Klima schont
Der Blog von Tagesspiegel-Autorin Dagmar Dehmer und der Zeit-Online-Autorin Marlies Uken.

Umfrage

Viele Deutsche fordern einen sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie. Wie sollte ein neues Energiekonzept Ihrer Meinung nach aussehen?

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Umwelt