BERLIN, aber oho : HolyTea

Seit einer Reise nach Seoul sind Michael Decker und Felix Ilse von asiatischen Tee begeistern. Mittlerweile sind sie selbst unter die Teehändler gegangen.

Sabine Hölper
Seit einer Reise nach Seoul, sind die beiden Firmengründer von asiatischen Tee begeistert.
Seit einer Reise nach Seoul, sind die beiden Firmengründer von asiatischen Tee begeistert.Foto: promo

2003 sind Michael Decker und Felix Ilse erstmals mit der asiatischen Teekultur in Berührung gekommen. Ein Schulaustausch hatte sie nach Seoul geführt. Zehn Jahre später haben die beiden Holy Tea gegründet und die Marke Teatox ins Leben gerufen. Teatox stehe für „modernen Teegenuss fernab verstaubter Beuteltees und Pappkartons“, sagt Ilse. Fünf Bio-Sorten sind derzeit im Angebot, darunter „Pure Beauty“ oder „Energy Matcha“. Der Bestseller ist „Skinny Detox“, eine 14-Tage-Kur zum Entschlacken. Knapp 25 Euro kostet ein Döschen mit 50 Gramm Morgen- und Abendtee. Dazu gibt es Ernährungstipps und Fitnessübungen. Beziehen kann man die in einem Tee- und Kräuterwerk am Bodensee hergestellten und in einer Berliner Behindertenwerkstatt veredelten Tees über den Online-Shop teatox.de und in 100 deutschen Verkaufsstellen, vor allem in Kosmetiksalons und Bioläden. In der Hauptstadt etwa bei Andreas Murkudis im Bikini Berlin.

Chefs: Michael Decker (26), Felix Ilse (26)

Branche: Handel

Mitarbeiter: 12

Gründungsjahr: 2013

Firmensitz: Bergmannstraße 19, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben