BERLIN, aber oho : Lilli Green Shop

Ulrich Goll
Chefin: Tatjana Haas (32)
Chefin: Tatjana Haas (32)Ulrich Goll

Tatjana Haas hat erst BWL studiert mit dem Ziel „Topmanagement“. Dann dachte sie um. Bei einer Reise nach Südostasien entwickelte sie den Plan für ein nachhaltiges Café. Ihr Vorhaben wollte sie eigentlich auch umsetzen, da machte ihr ein Bekannter das Angebot „Lilli Green“, einen Onlineshop für nachhaltige Produkte, zu übernehmen. Haas sagte zu und erweitert seit ihrer Übernahme Ende 2012 das Sortiment. Heute zählt der Shop rund 200 Waren von mehr als 30 Herstellern: Solarladestationen fürs Handy, Küchenutensilien aus Bambus oder Regencapes aus Kartoffelstärke.

Zur Weihnachtszeit finden Kunden dort auch Mini-Bäume aus Pappe, die wie ein 3-D-Puzzle funktionieren, Grußkarten mit Nordmanntannensaat oder Sojawachskerzen. Aktuell denkt Haas wieder darüber nach, ob sie ihr Café-Konzept doch noch umsetzen kann. Dafür sucht sie Partner. Auf dem Ladentisch will sie auch ihre Produkte verkaufen. Und im „Lilli Green Blog“ schreibt sie zum Thema Nachhaltigkeit.

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben