Mehr zum Thema

  • 04.09.2017 17:26 UhrPfeilgiftfröscheResistent gegen das eigene Gift

    Ihr Gift ist eines der tödlichsten. Die eigenen Zellen schützen Pfeilgiftfrösche mit Hilfe von Genmutationen. Von Sascha Karberg mehr

    Giftzwerge. Pfeilgiftfrösche widerstehen ihrem eigenen Gift.
  • 01.09.2017 16:28 UhrAlternde AtomreaktorenJod gegen das mulmige Gefühl

    Aachen verteilt Tabletten. Als Vorsorge vor der hypothetischen Havarie eines Atomreaktors. Von Sascha Karberg mehr

    Das belgische Akw Tihange liegt 70 Kilometer von Aachen entfernt – dort werden jetzt Jodtabletten ausgegeben.
  • 01.09.2017 16:28 UhrAlternde AtomreaktorenJod gegen das mulmige Gefühl

    Aachen verteilt Tabletten. Als Vorsorge vor der hypothetischen Havarie eines Atomreaktors. Von Sascha Karberg mehr

    Das belgische Akw Tihange liegt 70 Kilometer von Aachen entfernt – dort werden jetzt Jodtabletten ausgegeben.
  • 31.08.2017 16:17 UhrAltersforschungFledermäuse altern kaum

    Fledermäuse können über vierzig Jahre alt werden und bleiben dabei kerngesund. Trotzdem kann ihnen diese Fähigkeit zum Verhängnis werden. Von Roland Knauer mehr

    Resistent gegen das Altern: Bechsteinfledermäuse werden Jahrzehnte alt.
  • 30.08.2017 19:00 UhrStammzelltherapieRetortenzellen wirken gegen Parkinson

    Ein Traum von Stammzellforschern hat sich erfüllt: Künstlich nachgezüchtete Nervenzellen können die Symptome der Schüttellähmung lindern. Von Sascha Karberg mehr

    Zentrum des Zitterns. Im Mittelhirn, in der Substantia nigra, liegt die Ursache der Parkinson-Erkrankung: Nervenzellen sterben ab (rot). Eine Zelltherapie soll nun dagegen helfen.
  • 29.08.2017 18:01 UhrVirusforschungBerliner Eichhörnchen leiden an Pocken

    Forscher entdecken ein bislang unbekanntes Virus, das Jungtiere befällt und mitunter auch tötet. Von Roland Knauer mehr

    Auf der Suche nach der Ursache für rätselhaft wunde und entzündete Pfoten Berliner Eichhörnchen sind Forscher auf ein bislang unbekanntes Virus gestoßen.
  • 29.08.2017 16:53 UhrKarpaltunnelsyndromWenn die Finger nicht aufwachen wollen

    Sind die Hände morgens taub, sollte man besser früher als später zum Arzt gehen. Es droht ein Karpaltunnelsyndrom. Von Gerlinde Felix mehr

    Der Nerv für Daumen und Finger muss im Handgelenk durch einen engen Tunnel. Gerät der Nervus medianus unter Druck, droht das Karpaltunnelsyndrom und die Hand bleibt dauerhaft taub und schmerzt.
  • 25.08.2017 14:24 UhrMikrobiologieMikroben sind Gourmets

    Abermillionen von Bakterien tun im Darm ihren Dienst – aber sie sind abhängig davon, was wir essen. Von Roland Knauer mehr

    Bakterienfutter. Ein Wechsel zwischen fleischreicher Nahrung in der Trockenzeit und beerenreicher Kost in der Regenzeit beschert dem Volk der Hadza in Tansania eine deutlich vielseitigere Bakterienfauna im Darm als die monotonere Küche der Europäer.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen