Mehr zum Thema

  • 10.11.2017 10:46 Uhr"Falling-Walls"-Konferenz in BerlinDroht die Keimokalypse?

    Der Mikrobiologe Timothy Walsh warnt vor übermächtigen Bazillen. Aber nicht überall stößt er damit auf offene Ohren. Von Hartmut Wewetzer mehr

    Kleiner Erreger, große Gefahr. Resistente Bakterien bedrohen vor allem geschwächte Patienten.
  • 10.11.2017 09:31 Uhr"Falling-Walls"-Konferenz BerlinWach sein und trotzdem schlummern

    Das Gehirn braucht seinen Schlaf. Notfalls holt es sich die Ruhezeit auch tagsüber – mit gefährlichen Folgen. Von Sascha Karberg mehr

    9. Falling Walls Konferenz am 9. November 2017
  • 09.11.2017 17:24 UhrLob der NeuroseBesorgte leben länger

    Obwohl sie eher ungesünder leben, haben Neurotiker bessere Überlebenschancen. Vielleicht, weil sie zur Hypochondrie neigen. Von Hartmut Wewetzer mehr

    Vater der Neurose. Sigmund Freud (1856-1939) prägte den Begriff entscheidend mit. Heute gilt er als eher überholt.
  • 08.11.2017 00:00 UhrDigitale MedizinAlgorithmus statt Arzt

    Der Genetiker Joel Dudley setzt auf den Computer, um Diagnosen zu stellen und Therapien zu entwerfen. Rückt der Arzt in die zweite Reihe? Von Hartmut Wewetzer mehr

    Lebhafte Wissenschaft. Mehr als 800 Teilnehmer diskutierten am Dienstag im Berliner Kosmos-Kino bei der "Future Medicine"-Konferenz über Ideen für die Medizin der Zukunft.
  • 02.11.2017 16:42 UhrHanf als HeilpflanzeHilft Cannabis wirklich gegen Krankheiten?

    Cannabis soll gegen Schmerzen und vieles mehr helfen, seit einem halben Jahr können Ärzte in Deutschland es verordnen. Doch die Wirkung bleibt umstritten. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Ins Kraut geschossen. Die Nachfrage nach Cannabis für Medikamente wächst.
  • 01.11.2017 11:20 UhrMedizinHoch dosiertes Vitamin verspricht Hilfe bei Multipler Sklerose

    Mehr Energie könnte den Zellen von an MS Erkrankten helfen. Profitieren würde aber nur eine kleine Gruppe von Patienten. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Erkrankt. Links die gesunde Nervenzelle, rechts die kranke.
  • 26.10.2017 22:41 UhrVegetarismusMachen Pflanzen traurig?

    Eigentlich gilt vegetarische Kost als gesund. Doch einer Studie zufolge kann sie das Risiko einer Depression erhöhen. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Gesundes Grün. Vegetarische Ernährung liegt im Trend.
  • 23.10.2017 21:23 UhrHirnforschungDas Rätsel der kranken Psyche

    Seelische Störungen wie Depression oder Schizophrenie gelten als Fehlregulationen des Gehirns. Aber diese Erklärung hat Lücken, sagen jetzt Mediziner. Von Christian Wolf mehr

    Geheimnis Gehirn. Was wirklich hinter seelischen Störungen steckt, ist zu einem wesentlichen Teil noch ungeklärt.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen