Boxen : 13. Dezember 1979

Vor 25 Jahren klagte die ÖTV über Stellenabbau in der Verwaltung

-

Noch bis Sonnabend dauert die Aktionswoche der Gewerkschaft ÖTV, während der aus gewerkschaftlicher Sicht auf Mißstände bei Stadtreinigung, Kindertagesstätten und Gesundheitswesen aufmerksam gemacht werden soll. In einem Informationsblatt bemerkt der ÖTVVorsitzende Heinz Hackbarth, daß die „falsche Sparpolitik“ des Senats dazu geführt habe, daß seit 1974 7500 Stellen in der Verwaltung gestrichen worden seien. Das ist nur die halbe Wahrheit. Die ganze wird einige Zeilen später angedeutet. Dort wird eingeräumt, daß der Zuwachs der Erwerbspersonen in staatlichen Einrichtungen und in den Verwaltungen seit 1975 um zwei Drittel geringer ist als in den Vorjahren .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben