Boxen : 200 Aussteller bei Jugendmesse

NAME

Frankfurt (Oder). Die 3. deutsch-polnische Jugendmesse beginnt heute um zehn Uhr in Frankfurt (Oder). Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) wird die „Young Life 2002“ offiziell eröffnen. Bis Sonntag versprechen die Veranstalter ein Mix aus Unterhaltung, Information und Spaß. Die Besucher können sich über Job- und Ausbildungsofferten und das Angebot von Vereinen ebenso informieren wie über neue Produkte aus den Bereichen Mode, Fitness, Sport, Wohnen und Kommunikation. Dazu haben sich den Angaben zufolge über 200 Aussteller, davon rund ein Fünftel aus Polen, sowie an die 100 Vereine, Organisationen und Behörden angesagt. Zu den Höhepunkten gehören Auftritte der Gruppen „Bell, Book und Candle“ und „Sofa-Planet“ aus Berlin. „Popstars“-Choreograf Detlef Dee Soost wird den Messebesuchern Tanzschritte beibringen. Zudem spielen mehrere Nachwuchsbands aus Deutschland und Polen auf. Am Samstag feiert der Landesrockmusikverband musikalisch sein zehnjähriges Bestehen. Die Frankfurter Messe- und Veranstaltungs-GmbH erwartet rund 20 000 Besucher aus Brandenburg und Westpolen. Die „Young Life“ war 1998 als erste Jugendmesse der neuen Länder ins Leben gerufen worden. Zur Zweitauflage im Jahr 2000 waren 22 000 Besucher gekommen. Mitveranstalter des diesjährigen Events sind neben der Messe-Gesellschaft unter anderem die Ministerien für Jugend und für Europa, das Deutsch-Polnische Jugendwerk und der Landesjugendring. Die Messe ist jeweils von 10.00 bis 19.00 Uhr, am Sonntag bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro. Die Familienkarte kostet sieben Euro. ddp

Mehr im Internet unter

www.young-life.net

0 Kommentare

Neuester Kommentar