Boxen : Arbeitsmarkt: Immer weniger Stellen am Bau

Das Brandenburger Baugewerbe schrumpft stetig weiter. Seit 1995 haben über 20 000 Beschäftigte in diesem Wirtschaftssektor ihren Job verloren, teilte das Statistische Landesamt am Samstag in Potsdam mit. Im vergangenen Jahr ging die Zahl der im Bauhauptgewerbe Beschäftigten um zehn Prozent auf 36 675 zurück. Am stärksten betroffen waren die Facharbeiter, Poliere und Meister. Die Zahl der Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten schrumpfte im Jahr 2000 um 65 auf 756 (minus acht Prozent). Am stärksten war der Rückgang im Wohnungsbau, im öffentlichen Bausektor fiel er am geringsten aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben