Boxen : AUSFLUGSTIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

Geschichtsbörse. Zahlreiche Historiker, Heimatforscher, Archive, Verlage

und Vereine aus Deutschland und Polen beteiligen sich am Sonntag zwischen 10

und 16 Uhr an der zweiten Potsdamer Geschichtsbörse im Kutschstall Am Neuen Markt. Anlass ist die Sonderausstellung „Die Neumark – Begegnung mit einer historischen Landschaft" im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte. Die Präsentationen werden von vielfältigen Vorträgen begleitet. Das Programm beginnt um 10.30 Uhr mit dem Einführungsvortrag über die Neumark und die preußische Geschichte. Daran schließen sich Informationen über Friedhöfe, Denkmale, Literatur und Ortsnamen an. Der Eintritt zur Geschichtsbörse ist frei. Auskünfte unter Telefon 0331/62 085 50 und im Internet unter www.hbpg.de.

* * *

Wanderung. Zu einer Wanderung durch den unteren Spreewald lädt die Naturwacht für Sonntag nach Schlepzig ein. Im Informationszentrum des Biosphärenreservates in der Dorfstraße beginnt um zehn Uhr die rund zweieinhalbstündige Exkursion durch das Naturschutzgebiet „Buchenhain“. Entlang der teilweise noch von Eis bedeckten Fließe geben Naturwächter Einblicke in die Flora und Fauna des Unterspreewaldes jenseits der Touristenzentren Lübbenau und Burg. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird lediglich um Spende für den Naturschutz gebeten. Weitere Auskünfte unter Telefon 035 472/5230 und unter www.naturwacht.de.

Vortrag. „Daß gantze Eylandt mus ein Paradis werden“, lautete das Motto des

Gartenkünstlers Johann Moritz von Nassau-Siegen am Ende des 17. Jahrhunderts. Bereits in Brasilien ließ er seine ersten ausgedehnten Gärten und Parks anlegen. Die Leidenschaft zu bauen, zu graben und zu pflanzen sollte ihn sein ganzes Leben lang begleiten. In Kleve ist

bis heute seine bedeutendste Schöpfung erhalten. Der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm folgte bei der Anlage von Lustgärten und Schlössern gern dem Rat seines Klever Statthalters. Am Sonntag wird in einem Vortrag ab 11 Uhr im Westflügel des Schlosses Caputh bei Potsdam an diesen Meister und seine Anlagen erinnert. Die Teilnahme kostet fünf Euro, ermäßigt 4 Euro. Weitere Informationen zum Vortrag unter Telefon

033209 / 70 345 und im Internet

unter www.spsg.de.

* * *

Wintersporttag. Trotz des Tauwetters findet rund um die Schanzenanlagen im

Papengrund in Bad Freienwalde am Sonnabend der Märkische Wintersporttag statt. Die Schanzen sind ohnehin mit Matten belegt, so dass nach dem Training zwischen 11.30 und 12.30 Uhr die Wettkämpfe in allen Altersklassen um 13 Uhr beginnen können. Auch die Rodler und Skilangläufer wollen auf den Schneeresten noch starten. Großbildleinwände übertragen die Olympiawettbewerbe aus Turin. Weitere Auskünfte unter Telefon 03344/33 0672 und im Internet unter www.wsv1923.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben