Boxen : Autobahn-Unfall: Drei Monate altes Baby getötet

Bei einer Karambolage auf der Autobahn 10 nahe Berlin ist am Sonntagmorgen ein drei Monate altes Baby getötet worden. Ein voll besetzter polnischer Reisebus hatte ein Auto mit fünf Insassen erfasst und gegen die Leitplanke gedrückt, teilte die Polizei mit. Das Kleinkind starb sofort, zwei Mitfahrer aus dem Auto wurden schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Aus dem Reisebus, in dem 59 Kinder und drei Erwachsene saßen, wurde niemand verletzt. Laut Polizei hatte der Bus zwischen den Abfahrtstellen Genshagen und Rangsdorf zum Überholen des Autos angesetzt. Dabei kam das kleinere Fahrzeug von der Fahrbahn ab, streifte die Leitplanke, wurde zurückgeschleudert und dann von dem Bus erfasst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben