Boxen : Babelsberger Studio: Elf Verletzte bei Brand

obs

Ein Feuer war zwar geplant - aber kein so großes: Bei Dreharbeiten zu einer Verfilmung des Heiner-Müller-Gedichtes "Ich kann dir die Welt nicht zu Füßen legen" geriet am späten Donnerstagabend der inszenierte Brand eines Ladens für Brautkleider außer Kontrolle. Die Anwesenden im Studio 2 des "fxCenters Babelsberg" auf dem Gelände der Medienstadt wollten durch eine Tür fliehen, die aber elektrisch verriegelt war. Durch einen Nebenausgang gelangten sie schließlich ins Freie. Betriebs- und Berufsfeuerwehr löschten die Flammen. Elf Personen kamen mit Rauchvergiftungen und leichten Verbrennungen in Krankenhäuser. Die Dreharbeiten gehörten zu "Poem", einer Verfilmung von 24 Gedichten deutschsprachiger Lyriker.

Eine Polizeisprecherin in Potsdam konnte gestern noch nicht sagen, warum das Feuer außer Kontrolle geriet. Behörden und Gutachter seien am Ort, um zu ermitteln. Die genaue Ursache werde frühestens in einigen Tagen feststehen. Es bestehe der Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben