Brand : Tropical Island mit weiteren Umsatzeinbußen

Die tropische Freizeitanlage in der ehemaligen Cargolifter-Luftschiffhalle hat im vergangenen Jahr weitere zwölf Millionen Euro Minus schreiben müssen. Dennoch bleibt der Investor optimistisch.

Tropical Islands Foto: dpa
Tropical Islands. Seit Jahren schreibt die Freizeitanlage Verluste in Millionenhöhe. -Foto: dpa

BrandDie Freizeitanlage Tropical Islands in Brand hat im vergangenen Jahr knapp zwölf Millionen Euro Verlust gemacht. Das geht aus dem neuesten Geschäftsbericht des Mutterkonzerns Tanjong hervor, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet. Jedoch hat das tropische Freizeitbad mit 21 Millionen Euro 2007 seine Einnahmen der letzten Jahre gesteigert.

Grund dafür seien neue Attraktionen und höhere Pro-Kopf-Ausgaben der Besucher. Zudem sei die Zahl der Gäste um mehr als 30 Prozent auf knapp 700.000 gestiegen, was aber immer noch unter den ursprünglichen Erwartungen
liegt. Das Negativsaldo der Anlage in der ehemaligen Cargolifter-Luftschiffhalle beläuft sich seit der Eröffnung Ende 2004 auf rund 50 Millionen Euro.

Für das malaysische Unternehmen liegen die Verluste im Plan, wie der RBB weiter berichtet. Durch den Bau von Hotels und Ferienwohnungen erhofft man sich, den boomenden europäischen Markt für Familienkurzurlaube zu bedienen. (fg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar