Brandenburg/Havel : Millionenschaden bei Brand auf Recyclinghof

Bei einem Brand in einer Recyclingfirma in Brandenburg/Havel ist ein Mitarbeiter schwer und ein weiterer leicht verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich ersten Angaben zufolge auf mehr als eine Million Euro.

Brandenburg/Havel - Das Feuer war gegen 9:30 Uhr in einer Werkhalle ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit rund 50 Mann im Einsatz. Gegen Mittag war das offene Feuer erloschen, so dass sich die Löschtrupps auf die verbliebenen Glutnester konzentrieren konnten. Voraussichtlich werde der Einsatz bis zum Abend beendet sein, hieß es.

Möglicherweise entzündete sich das Feuer nach einer Explosion oder Verpuffung. Der Brandort wurde von Spezialisten des Landeskriminalamts untersucht.

Der 37-jährige schwer verletzte Mitarbeiter der Anlage wurde in die Spezialklinik Berlin-Marzahn gebracht. Ein Arbeitskollege trug leichte Verletzungen davon, als er den Mann barg. (tso/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben