Boxen : Brandenburg wirbt um Gäste aus dem Ausland

-

Potsdam - Brandenburg will als Reiseregion 2007 verstärkt im Ausland werben. „Wir wollen uns auf Schwerpunktmärkte in Europa konzentrieren“, sagte die Sprecherin der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Birgit Freitag. Dazu zählen Länder wie die Niederlande, Polen, Großbritannien, Dänemark, Italien und Österreich, aus denen in den vergangenen Jahren die meisten Touristen nach Brandenburg gekommen sind.

Spitzenreiter bei den beliebtesten Reisezielen in Brandenburg waren in diesem Jahr der Fläming mit mehr als 323 000 Gästen, gefolgt vom Spreewald mit etwa 314 000 Besuchern und dem Ruppiner Land mit über 284 000 Touristen. Die meisten Übernachtungen habe hingegen die Ruppiner Region vor dem Fläming und dem Spreewald verbuchen können.

Unter dem Motto „Natur, Kultur und Wasser“ soll 2007 das touristische Profil Brandenburgs auch für Tagesbesucher noch interessanter werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben