Boxen : Bundeswasserstraßen in der Mark

-

Wie im Straßenverkehr gibt es auch auf dem Wasser die Trennung zwischen Landes und Bundeswasserstraßen. Letztere sollen in Brandenburg für größere Schiffe ausgebaut werden. Neben der Havel gibt es Pläne für den Oder-Havel-Kanal und die Hohensaaten-Friedrichtsthaler Wasserstraße (Hofriwa) im Osten. Um die Binnenschifffahrt zwischen Berlin und Stettin zu verbessern, soll in Niederfinow ein neues Schiffshebewerk neben dem bereits bestehenden Koloss gebaut werden. Eine Verbreiterung der Hofriwa lehnen Umweltschützer strikt ab, weil sie durch den Nationalpark Unteres Odertal führt. Die Industriestadt Schwedt hofft dagegen auf einen durchgehenden Verkehr mit Küstenschiffen bis zur Ostsee. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar