Boxen : Der grüne Politikprofi

-

Der Anwalt kann von der Politik nicht lassen, erst recht nicht, nachdem er als grüner Spitzenkandidat bei der Landtagswahl 2004 in Brandenburg schlecht abgeschnitten hat. Wieland, 1948 in Berlin geboren, war 1976 Mitbegründer der Alternativen Liste. 1987 zog er erstmals ins Abgeordnetenhaus und ist bekannt als intelligenter Redner mit hoher Pointenfrequenz. Seine Gegner waren die Innensenatoren von CDU und SPD. Im Juni 2001 wurde Wieland selbst Innensenator. Der Höhepunkt seiner politischen Karriere war schon ein halbes Jahr später wieder beendet. Er übernahm erneut den Fraktionsvorsitz seiner Partei. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar