Boxen : Ein unsicherer Schulweg

sve

Der lang erwartete Ausbau der Ortsdurchfahrt Großziethen kommt voran. Das Brandenburgische Straßenbauamt Wünsdorf hat jetzt das Planfeststellungsverfahren für die viel befahrene L 75 (Karl-Marx-Straße) beantragt.

Obwohl unbestritten ist, dass die berüchtigte Holperstrecke dringend sanierungsbedürftig ist, regt sich in der Gemeinde mittlerweile starker Widerspruch. Hunderte Familien fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder, weil die Umleitungsstrecken in extrem schmale Spielstraßen münden. Zudem soll auf dem angrenzenden Feld, das bis Lichtenrade reicht, unmittelbar entlang der Gärten eine Umleitungsstraße gebaut werden. Die betroffenen Familien fordern nun, dass die Karl-Marx-Straße während der Bauphase nur einseitig gesperrt wird, damit der Verkehr nicht umgeleitet werden muss. Bei der Sondersitzung des Gemeinderates vergangene Woche wurden die Bürger mit ihren Einwänden und Sorgen an die Behörden verwiesen. Rund zwei Jahre sollen die Arbeiten auf der 2,4 Kilometer langen Strecke dauern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar