Boxen : Englisch-Unterricht in der 3. Klasse

Ab nächstem Schuljahr lernen alle Drittklässler eine Fremdsprache

-

Potsdam. Brandenburger Kinder lernen künftig schon in der 3. Klasse ihre erste Fremdsprache. Ab dem Schuljahr 2003/2004 wird regulärer Unterricht in der ersten Fremdsprache flächendeckend in den 3. Klassen eingeführt, kündigte Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) an. Damit startet dieser Unterricht ein Jahr früher als zunächst geplant. Gelehrt wird die Fremdsprache – in 90 Prozent der Fälle Englisch – in den 3. Klassen drei Stunden pro Woche. Die Noten sind noch nicht versetzungsrelevant. In den ersten beiden Schuljahren sollen die Schüler bereits spielerisch über so genannte „Begegnungsfächer“ an Sprachen herangeführt werden. Der frühere Sprachunterricht für Grundschüler ist ein Teil der „Bildungsoffensive“, mit der die große Koalition seit 1999 Defizite und Versäumnisse im Schulwesen abzubauen versucht, was nach dem schlechten Abschneiden des Landes bei der PisaStudie noch forciert wurde. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar