Boxen : Feiertags-Bilanz: Schießereien und Schlägereien

Eine Reihe von gefährlichen Körperverletzungen beschäftigte die Polizei zum Monatswechsel. In Grüneberg (Kreis Oberhavel) wurde ein 56-Jähriger von einem Luftgewehrgeschoss im Gesicht verletzt. Als Täter konnten ein 17-Jähriger und ein 21-Jähriger ermittelt werden, teilte das Polizeipräsidium Oranienburg am Dienstag mit. In Oranienburg selbst bedrohte ein 39-Jähriger fünf Personen mit einer Schreckschusswaffe. Durch einen Schuss wurde ein Mensch leicht verletzt. Ein 19-Jähriger wurde in Perleberg (Prignitz) festgenommen, weil er einen Mann auf der Straße mit Faustschlägen und Fußtritten verletzt hatte.

In Joachimsthal (Kreis Barnim) zeigte ein 20-Jähriger einen Bekannten wegen versuchten Totschlags an. Nach einem Gespräch soll der Bekannte dem jungen Mann plötzlich einen Strick um den Hals gelegt und zugezogen haben. Der Arzt diagnostizierte erhebliche Verletzungen am Hals. Ein 15-Jähriger wurde in Eberswalde auf der Straße von zwei Männern gewürgt und getreten und im Gesicht verletzt. Eine Schlägerei zwischen Mietern in Parlow (Barnim) musste die Polizei schlichten. Die vier Beteiligten erlitten leichte Verletzungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben