Boxen : Frau starb nach Fenstersturz – Kripo ermittelt

-

Strausberg Kurz vor Mitternacht erreichte die Polizei in Strausberg der Notruf. Doch für die Frau, die in der Nacht zum Mittwoch aus einem Fenster ihrer Wohnung im fünften Stock gestürzt war, kam jede Hilfe zu spät. Die 43-Jährige verstarb wenig später an den Folgen ihrer Verletzungen.

Da die Polizei offenbar schnell Hinweise erhielt, wonach dem Sturz der Frau ein Streit mit ihrem Lebensgefährten in der Wohnung vorausgegangen war, schalteten die Beamten die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Frankfurt (Oder) ein. Die nahm den Mann wegen dringenden Verdachts des Totschlags vorläufig fest. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den 47-Jährigen, der zunächst nicht vernommen werden konnte, weil er unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. „Wir haben erst am Mittwochmittag mit der Befragung beginnen können“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt, Ulrich Scherding, gestern dem Tagesspiegel: „Über einen Haftbefehl wird wahrscheinlich am heutigen Donnerstag entschieden.“ das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben