Friedland : Betrunkener Jugendlicher baut schweren Unfall

Ein 18-Jähriger hat am frühen Morgen in Friedland unter Alkoholeinfluss einen schweren Autounfall verursacht. Ein Insasse des Unglücksfahrzeuges kam ums Leben.

FriedlandEin betrunkener 18-Jähriger hat am frühen Morgen in Friedland einen schweren Autounfall verursacht. Der jugendliche Fahrer sowie zwei 17 und 20 Jahre alte Insassen hätten schwere und schwerste Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Der 20-Jährige erlag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Gegen den jungen Fahrer wird deshalb unter anderem wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Der 18-Jährige war den Ermittlungen zufolge gegen 2.30 Uhr mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. In der Folge stieß er auf einer Strecke von rund 120 Meter gegen mehrere Verkehrs- und Straßenschilder sowie zwei Straßenlaternen. An einem Brückengeländer wurde das Auto ausgehebelt. Es stürzte in eine Grabenböschung.

Die beiden 17 und 20 Jahre alten Mitfahrer wurden auf dem Rücksitz eingeklemmt und mussten von Feuerwehrleuten befreit werden. Bei dem jungen Fahrer wurden 1,47 Promille Alkohol in der Atemluft festgestellt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben