Boxen : Führungsstab der Polizei bereit für WM

-

Der WM-Führungsstab der Polizei hat gestern sein Quartier im Präsidium am Platz der Luftbrücke bezogen. Unter der Leitung von Jürgen Klug, Erster Direktor beim Polizeipräsidenten, werden durchschnittlich 20 Beamte während der Weltmeisterschaft rund um die Uhr im Einsatz sein: „Je nach Einsatzlage wird der Stab dann mit weiteren Beamten aufgefüllt“, sagte Klug.

Hier im „Fü-Sta“, wie der Bereich intern heißt, laufen alle Informationen zusammen: Die Beamten stehen in ständigem Kontakt mit den Einsatzleitern am Olympiastadion, an der Fanmeile und bei den anderen öffentlichen Übertragungen. Über zwei große Flachbildschirme werden die Videobilder von dort in die Zentrale übertragen. Jeder Polizist hat hier seinen eigenen Aufgabenbereich: Polizeikräfte mobilisieren, Einsätze dokumentieren, Lageberichte erstellen und vieles mehr. Heute, wenn die Fanmeile eröffnet wird, kann der Führungsstab seine Arbeit für die nächsten vier Wochen erproben. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar