Groß Glienicke : Trinkwasser verunreinigt

Das Trinkwasser in Groß Glienicke ist bakteriell verunreinigt. Das Gesundheitsamt ordnete vorsorglich an, dass die Einwohner ihr Trinkwasser abkochen müssen.

PotsdamDas Trinkwasser in Groß Glienicke ist bakteriell verunreinigt. Bei der routinemäßigen Überprüfung des Trinkwassernetzes seien bei einer Probe Coli-Bakterien festgestellt worden, wie die Potsdamer Stadtverwaltung mitteilte. "Das Wasser entspricht damit nicht mehr den Anforderungen der Trinkwasserverordnung", heißt es dazu.

Das Gesundheitsamt ordnete vorsorglich an, dass die Einwohner von Groß Glienicke ihr Trinkwasser abkochen müssen. Das gelte insbesondere für Wasser, das zum Trinken, zur Zubereitung von Speisen, zum Zähneputzen und zum Reinigen von Gegenständen bestimmt ist, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Alle krankheitserregenden Mikroorganismen würden zerstört, wenn das Wasser mindestens 3 Minuten lang kocht.

Die Energie und Wasser Potsdam GmbH sei dabei, die Verunreinigung durch Spülungen zu beseitigen. Zudem würden laufend weitere Proben genommen. Möglicherweise müssen Teile des Trinkwassernetzes in den nächsten Tagen desinfiziert werden. (mit ddp)



0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben