Boxen : Im Land leben wieder rund 2000 Biber

-

Beutel Der einst im Land Brandenburg fast ausgestorbene Biber ist wieder im Kommen. Das Nagetier lebt an der Schwarzen Elster, mittleren Elbe sowie Saale und Mulde und ist jetzt mit 550 Revieren und rund 2000 Exemplaren in fast ganz Brandenburg vertreten. Der Bestand breitet sich nach Angaben des Potsdamer Umweltministeriums vom Donnerstag seit einem Jahrzehnt aus, nachdem die Tiere etwa seit 1850 weithin als ausgerottet galten.

Vor einem Jahr wurden Biber zum ersten Mal wieder im Spreewald gesichtet, und sogar im Potsdamer Stadtgebiet tauchten sie auf. In der Uckermark haben Biber auf einer zehn Hektar großen Fläche zwischen Annenwalde und Beutel das Wasser einen Meter hoch angestaut. Dieser „Bibersee“ gilt in Mitteleuropa als einzigartig. Von zwei Aussichtstürmen können Besucher auf das Werk der Tiere blicken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben