Boxen : Jugendamt will effektiver helfen

-

Berlin – Knapp 2300 Familien in Reinickendorf gelten dem Jugendamt als Problemfälle. Und um in diesen Fällen künftig rechtzeitig und effektiv helfen zu können, werde sich das Jugendamt ab sofort umstrukturieren, sagte Jugendstadtrat Peter Senftleben. Dazu wurde der Bezirk in vier Regionen geteilt. Hier sollen die Sozialarbeiter in größerer Nähe zu den Klienten individuelle Teams mit anderen Institutionen wie Schulen oder Kitas bilden. Für die Bearbeitung von Hinweisen auf Kindesvernachlässigung gilt ab September eine standardisierte Arbeitsanweisung. Die Angaben werden auf einem Meldebogen erfasst, der – falls keine sofortige Intervention notwendig ist – einem Sachbearbeiter zugeleitet wird. Binnen 14 Tagen muss anhand eines umfangreichen Erhebungsbogens eine weitere Kontrolle erfolgen, wobei Wohnungsvisiten künftig immer von zwei Mitarbeitern vorgenommen werden sollen. Ein Problem sei die dünne Personaldecke: Auf jeden Sozialarbeiter kämen rund 70 Problemfälle, sagte der Stadtrat. Und das Durchschnittsalter der Mitarbeiter liegt bei 50 Jahren. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar