Boxen : JUSTIZ

-

Morgens fuhren sie mit einer Einkaufsliste los, abends kehrten Maik K. und seine beiden Komplizen beladen zurück. An den Kassen legten sie gestohlene ECKarten vor. Das Trio ergaunerte innerhalb von sechs Wochen mit den zumeist bereits gesperrten Karten in Supermärkten in Berlin und dem Umland Haushalts- und Elektronikgeräte, Alkohol und Tabak im Wert von rund 15 000 Euro. Das Landgericht verurteilte den 26-jährigen K. gestern zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren Haft auf Bewährung. K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar