Boxen : Kabinett gibt Geld für Familienpolitik

-

Potsdam - Die Landesregierung hat am Dienstag einen Maßnahmenkatalog für mehr Familien- und Kinderfreundlichkeit verabschiedet. Das Papier umfasse insgesamt 61 Maßnahmen, sagte Regierungssprecher Thomas Braune. Fünf innovative Vorhaben mit Modellcharakter sollten bereits 2006 begonnen werden. Dafür seien zusätzliche Mittel in Höhe von bis zu 1,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden, sagte Braune.

Zu den Projekten zähle die Errichtung von zunächst zwei „Lokalen Netzwerken Gesunde Kinder“. Müttern und Kindern sollen dabei leicht zugängliche Angebote zur Gesundheitsförderung und Prävention gemacht werden. Eine weitere Maßnahme sei die Unterstützung der kommunalen Familienpolitik durch die Förderung „Lokaler Bündnisse für Familie“. Zudem sollen Eltern-Kind-Zentren aufgebaut werden, wo besonders in sozial schwierigen Wohngebieten unterstützende Angebote für Familien entwickelt und erprobt werden können.

Ferner will die Landesregierung Sprachstandserhebungen und Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung einführen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar