• Kindesmissbrauch: Anklage wird erhoben Gentest soll letzte Sicherheit über den Täter bringen

Boxen : Kindesmissbrauch: Anklage wird erhoben Gentest soll letzte Sicherheit über den Täter bringen

Wegen sexuellen Missbrauchs eines zehnjährigen Mädchens in Premnitz (Kreis Havelland) wird die Potsdamer Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen Vietnamesen erheben. "Die Beweise reichen dafür aus", sagte Sprecher Dieter Plath. Der 22-jährige Verdächtige, der in Untersuchungshaft sitzt, bestreite die Tat vom Neujahrstag. Die Ergebnisse eines Gentests liegen zwar noch nicht vor. Wegen der ausreichenden Beweislage müssen sie aber nicht abgewartet werden. Nach der Misshandlung des Kindes waren am Tatort an zwei Hosen Genspuren des Täters sichergestellt worden.

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft hatte bei einer Gegenüberstellung ein Mann, der dem Kind zu Hilfe kam, den verdächtigen Vietnamesen "sicher" wiedererkannt.

Nach der Tat war zunächst ein anderer Mann asiatischer Herkunft als tatverdächtig festgenommen worden. Er wurde aber wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem Opfer und Zeugen ihn bei einer Gegenüberstellung nicht identifizieren konnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben