Boxen : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

SPD streitet um KitaStandards

Potsdam. Die SPD-Fraktion will die vom Kabinett beschlossene Absenkung der gesetzlichen Kita-Standards nicht mittragen. Trotz der Finanzprobleme des Landes müsse der Versorgungsstandard weiter gesichert werden, sagte SPD-Bildungsexpertin Ingrid Siebke. Damit steht die Fraktion im Widerspruch zum Kabinettsbeschluss über den Sparhaushalt. Die CDU zeigte sich konsterniert: Damit desavouiere die SPD ihren Ministerpräsidenten Platzeck, sagte Fraktions-Geschäftsführer Dierk Homeyer. Platzeck habe die Reduzierung des Anspruchs auf Betreuung für Kinder von 0 bis 3 Jahren sowie Schulkindern „voll mitgetragen“. ma

Sielmann kauft Militärgelände

Potsdam. Die Heinz-Sielmann-Stiftung hat Interesse am Erwerb weiterer Flächen für den Naturschutz in Brandenburg. Wie das Umweltministerium mitteilte, handelt es sich um 4500 Hektar des ehemaligen Militärgeländes in der Döberitzer Heide. Die Brandenburgische Bodengesellschaft verhandele mit der Stiftung. Auf dem Areal der nordwestlich von Potsdam gelegenen Döberitzer Heide befand sich bis 1990 ein Truppenübungsplatz der Sowjetarmee. Trotz der militärischen Nutzung konnte sich die Natur dort ungestört entwickeln. Die zusammenhängende und von Landwirtschaft jahrzehntelang verschonte Fläche ist aus Sicht von Sielmann „unbedingt erhaltenswert“. dpa

LEG-Zeuge belastet Stolpe

Cottbus. Der Niedergang der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) zeichnete sich bereits im Jahr 1995 ab. Schon damals habe sich die Finanzsituation der Landestochter zunehmend verschlechtert, sagte der Ex-Baustaatssekretär und frühere LEG-Aufsichtsratsvorsitzende, Horst Gräf, am Dienstag vor dem Untersuchungsausschuss im Landtag. Das Gremium soll die Ursachen für die Millionenpleite der LEG aufklären. Gräf sagte, er habe die Entwicklung damals mit großer Sorge betrachtet. Alle von der LEG angepackten Großprojekte habe das Kabinett beschlossen, sagte Gräf. Damit seien die Regierung und auch der damalige Regierungschef Manfred Stolpe über die ganzen Risiken informiert gewesen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben