Boxen : Landrat Koch: Ermittlungen eingestellt

-

Wegen einer anonymen Anzeige nahm die Staatsanwaltschaft Potsdam im Juli 2001 die Ermittlungen gegen Lothar Koch, den SPDLandrat des Kreises Potsdam-Mittelmark auf. Koch und weitere Mitarbeiter der Verwaltungsspitze wurden in der Anzeige der Untreue und Konkursverschleppung bezichtigt. Anlass sollen Geldtransfers zur Stabilisierung der kreiseigenen Gesundheitszentrum-GmbH sein. Das Unternehmen war in wirtschaftlichen Schwierigkeiten und erhielt Kredite von anderen kreiseigenen Firmen. Trotz der Vorwürfe wurde Koch, der Fehlverhalten stets bestritt, als Landrat wiedergewählt. Die Staatsanwaltschaft stellte im Juli 2002 die Ermittlungen ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar