Boxen : Mit Reizgas attackiert

Taxiräuber scheiterten zweimal hintereinander

In der Nacht zu Sonntag sind in Neukölln kurz hintereinander zwei Taxifahrer von vermutlich denselben Tätern überfallen worden. Nach Angaben der Polizei hielten drei Unbekannte ein Taxi gegen 20.50 Uhr in der Hermann- Ecke Emser Straße an und ließen sich zur Thomasstraße fahren. Als sie bezahlen sollten, sprühten sie dem 44-jährigen Fahrer Reizgas ins Gesicht, schlugen ihn und versuchten vergeblich, ihm die Geldbörse zu entreißen. Der Attackierte rollte sich aus seinem Wagen, und die Räuber flüchteten ohne Beute in die Parkanlage Thomashöhe.

Dieser Vorgang wiederholte sich gegen 21.30 Uhr. Ebenfalls drei Männer bestiegen wiederum in der Hermann- Ecke Emser Straße ein Taxi, ließen sich diesmal aber zum Mariendorfer Damm fahren. Dort griffen sie beim Bezahlen wieder zu Pfefferspray, doch auch der zweite Fahrer konnte sich aus seinem Wagen retten, und die Angreifer flüchteten ohne Beute. Die beiden Opfer mussten zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben