Boxen : Mozart in Schloss Branitz

NAME

Cottbus. Mit neuer Spielstätte und verändertem Programm präsentiert sich in diesem Jahr der Lausitzer Opernsommer. Romantische Opernarien werden am 16. und 17. August ab 20 Uhr vor dem Schloss Branitz erklingen. Werke von Beethoven über Donizetti, Lortzing und Mozart bis Nicolai sollen das Publikum verzaubern. Am 15. August werde es um 20 Uhr eine öffentliche Generalprobe geben, teilte der Veranstalter mit. Vier Solisten der Staatsoper Dresden, des Cottbuser Staatstheaters und der Musikhochschule Dresden gestalten mit dem Kammerorchester „Tonus“ aus Dresden den musikalischen Teil des Opernsommers. Zwischen den Liedern lesen die Sänger romantische Verse von Goethe, Heine, Morgenstern, Shakespeare, Weise, Fürnberg und Brecht. In den Vorjahren diente die Begegnungsstätte der Lausitzer Braunkohle AG auf Gut Geisendorf als wichtigste Aufführungsstätte. ddp

Infos unter Telefonnummer 0355-5902929

0 Kommentare

Neuester Kommentar