Boxen : NACHRICHTEN NACHRICHTEN

Podiumsdiskussion mit Haushältern

Seit Jahren kämpfen die freien Schulen vergeblich um mehr Geld. Jetzt sollen die Finanzpolitiker Stellung nehmen. Die Diskussion mit den Vertretern der CDU, SPD, FDP, Grünen und der Linken findet am Donnerstag, 19 Uhr, in der Waldorfschule Kreuzberg, Ritterstr. 78 statt. sve

Schulen stellen sich vor

Wegen der bevorstehenden Anmeldefristen gibt es wieder Tage der offenen Tür. Den Anfang machen Freitagnachmittag die Grundschule Neues Tor, Hannoversche Str. 20 in Mitte, und die Wilhelm-Hauff- Schule, Gotenburger Str. 8, Gesundbrunnen, sowie Samstag die Berlin Kids International School, Weinstr. 1, Friedrichshain, 10–12.30 Uhr, und die Seeschule Rangsdorf, Stauffenbergallee 6, 11 Uhr. Tsp

Stromausfall in Prenzlauer Berg

Ab 21 Uhr war es gestern Abend in der Stargarder- und Dunckerstraße sowie rund um den Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg rabenschwarz. Wegen eines Stromausfalles erloschen die Lichter, funktionierte nichts Elektrisches mehr. Bis Redaktionsschluss war die Ursache der Panne noch unklar, bis Mitternacht werde man den Fehler aber behoben haben, hieß es bei Vattenfall. cs

Polizei findet Sprengsätze

und Waffen in Privatwohnung

Eberswalde - Das Landeskriminalamt (LKA) hat Ermittlungen gegen einen 32-jährigen Brandenburger wegen Verstoßes gegen das Sprenggesetz, das Waffengesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz aufgenommen. Der Mann habe in seiner Wohnung bei Doberlug-Kirchhain Waffen und Sprengsätze gesammelt, teilte ein LKA-Sprecher gestern mit. Eine politische Motivation könne bislang ausgeschlossen werden, es handele sich eher um eine „Sammlerleidenschaft“. Aufmerksam gemacht wurde die Polizei durch eine Postsendung. In einem Päckchen an den Mann wurden vom Zoll unter anderem Zeit- und Minenzünder entdeckt. Noch am gleichen Abend stürmten SEK-Beamte und Entschärfer des LKA das Haus. Sie stellten diverse Zünder, Minen, Granaten, Patronen, Zündschnüre, scharfe Munition und Platzpatronen sowie weitere Waffen- und Munitionsteile sicher. Der 32-jährige Beschuldigte besaß weder Spreng- noch Waffenscheine. Er ist nach seiner Vernehmung vorerst auf freiem Fuß. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben