Boxen : Neue Pläne für Friedhof Stahnsdorf

-

Stahnsdorf Der Südwestkirchhof in Stahnsdorf soll nach Plänen des Berliner Senats als Begräbnisstätte aufgegeben werden. Das geht aus dem derzeitigen Friedhofentwicklungsplan hervor, der am 1. November den Kirchengemeinden vorgelegt werden soll, wie die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ berichten. Der Plan könne allerdings nicht ohne das Einverständnis der Kirche umgesetzt werden.

Der Südwestkirchhof mit 1400 Hektar Begräbnisfläche liegt auf Brandenburger Gebiet, gehört aber zu Berlin. Schon jetzt finden hier nicht mehr viele Bestattungen statt. Auch die Evangelische Kirche sieht dem Blatt zufolge ein, dass sich der Friedhof so nicht mehr wirtschaftlich betreiben lässt. Für die Zukunft werde nun darüber nachgedacht, Teile des Friedhofs auf unterschiedliche Art zu nutzen. So könnte ein Teil der Fläche Begräbnissen vorbehalten bleiben. Andere Teile könnten als „Friedhofspark“ genutzt werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar