Boxen : Neuhardenberg: Flüge nach Krakau eingestellt

-

Neuhardenberg – Die am 6. Juli mit großem Werberummel aufgenommenen Linienflüge vom ehemaligen DDRRegierungsflughafen Neuhardenberg nach Krakau sind in aller Stille wieder eingestellt worden. Der Monatsvertrag mit der Betreiberfirma des Airports wurde nicht verlängert, so Peter Gatz von der Fluggesellschaft Private Wings. Wegen mangelnden Passagieraufkommens war ein Teil der Flüge ohnehin ausgefallen.

Ursprünglich sollte die Zahl von zwei wöchentlichen Flugpaaren im August verdoppelt werden. Die 19-sitzige Turbopropmaschine war von den Flughafenbetreibern gemietet worden. Diese hatte die Flüge auf eigenes Risiko veranstaltet. Es handele sich nur um eine vorübergehende Einstellung, so Neuhardenberg- Geschäftsführer Dieter Vornhagen. Die Auslastung im Juli habe nur zwischen zehn und 50 Prozent gelegen.

Anfang September soll die Verbindung laut Vornhagen wieder aufgenommen werden. Für danach habe man Verträge mit in Krakau ansässigen Firmen. Ende September sollen nach seinen Angaben Flüge nach Danzig und Chisinau in Moldawien folgen. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben