Boxen : Nigerianerin in Potsdam überfallen

Mehrere Jugendliche haben in Potsdam eine 31-jährige Nigerianerin überfallen. Die Frau wurde zunächst in einem Linienbus mit ausländerfeindlichen Sprüchen beschimpft und mit Essensresten beworfen, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit. Außerdem schlugen die Täter die Frau auch brutal auf den Hinterkopf. Nach Verlassen des Busses verfolgten zwei der Jugendlichen die Frau bis in das Stern-Einkaufscenter und drohten ihr Schläge an.

Die von einem Wachmann alarmierte Polizeistreife nahm als Täter zwei 16 und 19 Jahre alte Jugendliche fest, die in eine Toilette geflüchtet waren. Die beiden polizeibekannten Jugendlichen blieben nach Erstattung einer Anzeige aber auf freiem Fuß. Der 19-Jährige war unter anderem bereits durch rechtsgerichtete Straftaten auffällig geworden. Gegen beide liefen bereits polizeiliche Ermittlungen, gegen den Älteren unter anderem auch wegen rechtsextremistischer Straftaten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben