Boxen : POLIZEI-TICKER

Rentner schlug auf Busfahrer ein

Charlottenburg - Ein 68-jähriger Fahrgast hat am Dienstagabend auf einen BVG-Busfahrer eingeprügelt. Der alkoholisierte Rentner stieg an der Haltestelle Steinplatz in den Bus der Linie 245 und „verlangte die sofortige Abfahrt“, wie es bei der Polizei hieß. Als der Fahrer nicht sofort reagierte, schlug der Rentner ihm ins Gesicht. Zuvor hatte er bereits gegen die Eingangstür getreten. Ein Zeuge kam dem Busfahrer zu Hilfe und verhinderte weitere Prügel. Polizisten nahmen den 68-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn zur Blutentnahme. tabu

Punks attackierten Schüler

Mitte - Gestern Nachmittag wurden fünf 15- bis 17-jährige Schüler auf dem Heimweg von der Schule von vier Punks an der Oranienburger Straße Ecke Große Hamburger Straße mit antisemitischen Parolen beschimpft. Anschließend hetzten die Punks einen Hund auf die Gruppe, der einem Schüler bis zu einem nahegelegenem Bäckerladen hinterher rannte. Die von Zeugen alarmierte Polizei nahm alle vier Tatverdächtigen im Alter von 27 bis 31 Jahren fest. Sie sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Tsp

Mädchen von Lastwagen angefahren

Friedrichshain - Ein elfjähriges Mädchen ist Mittwoch früh bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Kurz nach 7 Uhr ging die Schülerin bei grüner Fußgängerampel über die Warschauer Straße zur Straßenbahnhaltestelle. Ein 41-jähriger Lastwagenfahrer, der Richtung Helsingforser Straße fuhr, erfasste das Kind. Nach ersten Erkenntnissen hatte er eine rote Ampel übersehen. Die Elfjährige kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Polizeiangaben besteht keine Lebensgefahr. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben