Boxen : POLIZEI-TICKER

Mann stürzte auf Bahngleise



Reinickendorf - Noch einmal glimpflich ist in der Nacht zu Sonnabend ein Streit auf einem Bahnsteig ausgegangen, bei dem ein 39-Jähriger auf die Gleise gestürzt war: Er war auf dem U-Bahnhof Residenzstraße mit einem unbekannten Mann in Streit geraten, den er zuvor angerempelt hatte. Der Mann hatte den 39-Jährigen daraufhin getreten, so dass dieser auf die Gleise fiel. Ein kurz darauf einfahrender Zug konnte noch rechtzeitig bremsen. Das Opfer kam mit einer Platzwunde in die Klinik. tabu

Zweiter Anschlag auf Buslinie 122

Reinickendorf - Bereits zum zweiten Mal ist ein BVG-Bus der Linie 122 von Unbekannten mit Steinen beworfen worden. Wieder passierte der Angriff, als der Fahrer in der Nacht zu Sonnabend in der Teichstraße unterwegs war. Ein Stein durchschlug die rechte Seitenscheibe. Verletzt wurde niemand. Fahrgäste waren nicht in dem Bus. Bereits in der Nacht zu Freitag war ein Bus der Linie 122, ebenfalls in der Teichstraße, mit Pflastersteinen beworfen worden. tabu

Baustellen-Unfall: Arbeiter verletzt

Mitte - Bei einem Arbeitsunfall in der Leipziger Straße ist ein Gewerbekletterer am Sonnabendvormittag schwer verletzt worden. Der Mann stürzte beim Anbringen eines Plakats aus 15 Meter Höhe von einem Gerüst und kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Das Landesamt für Arbeitssschutz ermittelt und ordnete ein Nachrüsten der Konstruktion an. tabu

Naziparolen gebrüllt

Lichtenberg - Zwei alkoholisierte Männer im Alter von 22 und 23 Jahren haben am Samstagmorgen vor einem Lebensmittelgeschäft in der Weitlingstraße Naziparolen gebrüllt. Außerdem beschmierte der Ältere laut Polizei ausgestelltes Obst und Gemüse mit tierischen Exkrementen. Die Männer stahlen zahlreiche Lebensmittel aus dem Laden. Die Polizei stellte sie noch in Tatortnähe. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben