Boxen : POLIZEI-TICKER

Sohn wurde Haftrichter vorgeführt



Neukölln - Der 30-jährige Türke, der am Freitag seinen Vater erstochen haben soll, wurde gestern einem Haftrichter vorgeführt. Zum Motiv machte Bünjamin S. keine Angaben. Wie berichtet, hatten Sanitäter den Mann mit blutiger Hand in der Reinholdstraße entdeckt. Bünjamin S. erzählte ihnen, dass er seinen Vater getötet habe. Polizisten fanden den 72-Jährigen tot in seiner Wohnung in der Reinholdstraße. Er wies mehrere Stichverletzungen auf. tabu

Serientäter überfiel Jugendlichen

Treptow - Die Polizei hat einen 16-jährigen Intensivtäter gefasst, der in der Nacht zu Sonnabend einen Jugendlichen im Königsheideweg überfallen hatte. Mehrfach hatte er dem 15-Jährigen ins Gesicht geschlagen und ihm Geld abgenommen. Polizisten nahmen den deutschen Tatverdächtigen, der in der Vergangenheit bereits einschlägig aufgefallen war, wenig später in einer Jugendeinrichtung fest. Ein Bluttest ergab einen Wert von 2,25 Promille Alkohol. tabu

Dieb hetzte Hund auf Opfer

Mitte - Ein Dieb hat am Freitagabend am Alexanderplatz seinen Hund auf eine Jugendliche gehetzt. Zuvor bemerkte die 16-Jährige, dass der Mann ihre Tasche, die sie auf dem Boden gestellt hatte, weggenommen hatte. Das Tier biss ihr ins Bein. Polizisten nahmen den Täter fest. Das Opfer kam in eine Klinik. tabu

Motorradfahrer schwer verletzt

Kreuzberg - Bei einem Unfall in der Nacht zu Sonnabend ist ein 25-jähriger Motorradfahrer am Tempelhofer Ufer schwer verletzt worden. An der Kreuzung Mehringdamm prallte er mit einem Taxi zusammen. tabu

Mieterin verscheuchte Einbrecher

Tempelhof - Eine Mieterin, 24, hat am Freitag einen Einbrecher in die Flucht geschrien. Der Täter hatte sich gegen 21.30 Uhr an einem geöffneten Fenster einer Erdgeschosswohnung im Oberlandgarten hochgezogen. Als die Mieterin ihn erblickte, schrie sie ihn an und schmiss das Fenster zu. Polizisten nahmen den 26-Jährigen nach seiner Flucht fest. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben